Neue Aufgaben für die NATO

Erinnert sich noch jemand an die Staaten des Warschauer Pakts? DDR, Sowjetunion und so?
Miese Unrechtsstaaten waren das, das war schon von außen zu sehen, gerade hier in Deutschland. Ein Blick auf die Grenzen genügte: Nicht nur haben sie die befestigt, mit allerlei Mauern und Stacheldraht, sie haben auch nicht davor zurückgeschreckt mit militärischer Gewalt gegen die vorzugehen, die versucht haben, diese Grenzen zu überqueren.

Die NATO wurde ja deshalb gegründet, um diese menschenverachteten Regimes zu bekämpfen. Als der Wahrschauer Pakt dann Anfang der Neunziger zusammengebrochen ist, muss für die Generäle und Funktionäre des Westbündnis die Freude des Sieges einen bitteren Nachgeschmack gehabt haben, denn dadurch kam ihn ja ein Stückweit die Existenzberechtigung abhanden.
Die letzten zwanzig Jahren waren ja für die NATO eine erfolglose Suche nach einer neuen Grundlage.
Darum freue ich mich, dass das Bündnis jetzt endlich wieder eine angemessene Aufgabe gefunden hat.

[via fefes blog]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: